Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

digitalgrid nlPressemeldung: Mo., 21.Oktober 2019

Digitalgrid, die erst zwei Monate junge Unternehmung von Alexander Alten-Lorenz, Digital- Transformation-Evangelist und Start-up-Papst, und Bruno Kramm, bekannter Digital-Politiker und Kulturschaffender, war auf Einladung des Qatar Science und Technologie Parks (QSTP) vor Ort, um mit 20 weiteren Entrepreneurs die in Katar entwickelten Technologien auf Geschäftstauglichkeit und Bedarf zu überprüfen. 
Das Bootcamp wurde in Zusammenarbeit von der Global Scaling Academy, Valuer AI und dem Qatar Technology Fund organisiert und durchgeführt. 
Der Technologiestack umfasste Nanotechnologie (Aerogel), Blockchain-Technologie, AI und Machine Learning sowie Data Processing und Data Management. Die dabei vorgestellten Technologien wurden und werden innerhalb des Technologieparks entwickelt und erforscht. Zu großen Teilen wird die Technologie, sofern machbar, unter die Apache-Software-Lizenz gestellt und ist somit als Open Source verfügbar. 
Digitalgrid begleitet und entwickelt im Rahmen der Konferenz neue Synergien zwischen AI-Start-ups und Investments als Accelerator.  

“Der Fokus auf technologischen Weiterentwicklungen der Blockchain und KI befindet sich meistens im Silicon Valley oder bei seinen chinesischen Pendants. Die Leistungen anderer Regionen der Welt werden dabei häufig übersehen. Das Innovationspotential der arabischen Hochtechnologie wurde auf diesem Bootcamp eindrucksvoll vorgeführt. Die vorgestellte Blockstack-Technologie fördert die Sicherheit von Blockchain-Technologien durch Validating und Transparenz und liefert auf einige der von der Bundesregierung kürzlich formulierten Fragen in ihrer Blockchain-Strategie wichtige Antworten”, so Bruno Kramm. 

Alexander Alten-Lorenz bewertet den Beitrag im Kampf gegen Fake News und Deep Fakes mittels des vorgestellten Social Media Monitorings positiv: ”Das präsentierte AI Modell kann Fake News, Propaganda und Falschinformationen aufgrund von Clustering der Ursprungsdaten erkennen und entsprechende Warnungen an News-Agenturen oder Unternehmen ausgeben: Eine Schlüsseltechnologie für die Enttarnung von Propaganda und Fake News.”   


Anhang:Beschreibung des weiteren vorgestellten Tech Stacks 
Aerogel: pub.qgrants.org/Awards/ProjectDetails?p=10894&s=N&prm2=0&prm4=0&prm5=0&prm6=0&prm9=0&prm12=0&prm13=0&prm14=0
  • Mittels dieser neuen Nanotechnologie ist kein Reaktor zur Dehydration notwendig. Die Dehydration erfolgt nur durch die Umgebungsluft. Herstellungsprozesse werden dadurch nicht nur bedeutend günstiger, sondern das Werkmaterial weist einen höheren Festigkeitskoeffizienten auf.
  • Durch das sogenannte Photocrosslinking ist es möglich fast jede Art von Polymer zu erzeugen. Professor Bertino forscht derzeit an einfach zu erstellenden Akku-Speichern, die mittels 3D-Druck hergestellt werden könnten. 

Rheem: da.qcri.org/rheem/
i
ndex.scala-lang.org/daqcri/rheem/rheem-api/0.3.0?target=_2.11
  • Dataprocessing und cost-based job execution. Ist im Bereich Apache Flink angesiedelt, nur unabhängig von der physischen Cluster- und Dataprozess-Infrastruktur
  • Kann als Nachfolger des erfolgreichen Apache Flink Projektes, das bei der TU Berlin entwickelt wurde, gesehen werden. Neben dem Scheduling von datenintensiven Verarbeitungen kann Rheem auch einzelne Verarbeitungsschritte ausgliedern und in eigenen, an Microservices angelehnten Prozessen verarbeiten, was den Gesamtprozess maßgeblich beschleunigt. 
.
Arabic Language NLP Modell www.hbku.edu.qa/en/staff/dr-stephan-vogel
  • Dr. Stephan Vogel forscht an der QCRI an NLP-Modellen für die arabische Sprache. Es umfasst bedeutend mehr Dialekte als die Dictionaries von Google bei einer gleichzeitigen Transkription des gesprochenen Wortes. Es ist ein AI based training model, lernt selbständig neue Wörter und erkennt die Zusammenhänge des bisher unbekannten Wortes. 
  • Ein Kerngebiet der Forschung ist lebenslanges Lernen, das Modell kann auf jegliche Sprache trainiert und erweitert werden. Dazu wird vorrangig in den Bereichen neuronale Netze und Transcription geforscht. 

   

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

digitalgrid UG
Borkener Str. 25
45896 Gelsenkirchen
Deutschland

015115681561
backoffice@digitalgr.id
CEO: Bruno Kramm / Alexander Alten-Lorenz